Kleine Leckereien zum Verschenken

erstellt am 13.10.2020

getestet und für gut befunden Weihnachten 2019

Jetzt kommt die kalte Jahreszeit, der erste Frost macht sich breit und hoffentlich können wir auf den ersten Schnee noch etwas warten. Aber vielleicht möchten Sie anderen eine kleine Freunde machen wenn er denn das ist - der erste Schnee. Ich habe die Schneemännder letztes Jahr gebastelt zu unserer Weihnachtsreise nach Maria Alm. Die gäste waren alle hellauf begeistetr und mochten gar nicht so recht zubeissen.
Aber auf so eine Idee komme ich natürlich 1 Abend vor Abreise :-). Also schnell alles eingekauft und 28 Schneemänner zubereitet - wenn man den Bogen einmal raus hat geht es auch recht zügig und macht wirklich Spaß.

Haben Sie Lust zum nachmachen?
Sie benötigen für

  • Für einen Pfeffernuss-Schneemann
  • 3 weiße Pfeffernüsse
  • 1 Jaffa Keks
  • 1 Schokolebkuchen oder 1 Doppelkeks als Untergrund
  • 1 Dominosteine
  • etwas Puderzucker und Zitronensaft
  • rote und braune Lebensmittelfarbe


Zuerst nehmen Sie einen Zahnstocher und spießen die drei weißen Pfeffernüssen auf (ich habe Sie alle mit Zuckerguß geklebt)
Am oberen Ende stecken Sie dann den Jaffa Keks als Hut fest (oder kleben ihn auh mit Zuckerguß) und als Unterlage kommt der Doppelkeks oder Lebkuchen
Nun rühren Sie aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen zähflüssigen Zuckerguss an. Streichen Sie den Lebkuchen oder Doppelkeks dünn damit ein und setzten ihn dann dem Schneemannkörper aus den Pfefferkuchen darauf.
Als Hut folgt der Dominostein. Wenn Sie möchten können Sie den ganzen Schneemann mit Puderzucker oder Glitzerspray bestreuen

Zum Schluss noch die Augen und den Mund malen - und voila - fertig zum Verschenken

 

Viel Spaß

 

Für Sie geschrieben von
Nicole Geffers

xtoura ist ein Produkt von satzart © 2020