Die Ostseeküste mit einem Hauch von Sahara

Sahara1Danzig

Damals Königsberg - heute Kaliningrad
Eine Reise entlang der wunderschönen Ostseeküste, die mit ihrem azurblauen Wasser, dem feinen Sand und dem Klang der Wellen Groß und Klein in ihren Bann zieht. Folgen Sie dem Ruf der baltischen See und fahren Sie entlang der Küste nach Kaliningrad. Balsam auf Ihre Seele wird die Fahrt auf der Kurischen Nehrung sein mit einer Natur von unbeschreiblicher Schönheit.

1. Tag Anreise Posen
Posen ist ein Kulturzentrum und der mittel-alterliche Marktplatz – neben jenem in Krakau der einzige noch erhaltene Markt mit zwölf Gassen – besitzt vor allem in den Abendstunden eine einmalige Atmosphäre.

2. Tag Danzig mit Stadtführung
Weiter geht es nach Gdansk, zu deutsch Danzig. Die während des Krieges stark zerstörte Stadt, wurde von den Restauratoren liebevoll wieder aufgebaut. So sehen Sie unter anderem den Danziger Hafenkran, das Wahrzeichen, das Rathaus und die Marienkirche, einer der grössten gotischen Sakralbauten in Europa. Einzigartig ist die historische Innenstadt, sie wurde mit grosser Sorgfalt rekonstruiert wurde. Die prächtigsten Gebäude der Stadt stehen entlang des so genannten Königsweges. Die alte Festung an der Weichselmündung ist noch heute ein Zeugnis der Geschichte.

3. Tag Danzig – Kaliningrad
Heute fahren Sie weiter zum polnisch/russischen Grenzübergang. Auf der russischen Seite steigt die russische Reisebegleitung zu und fährt mit Ihnen zusammen nach Kaliningrad. Bekannt wurde die Stadt als Hauptstadt der Bernsteinregion und als Zentrum vom Fischfang und Verarbeitung.

4. Tag Stadtführung Kaliningrad
Im ehemaligen Königsberg ist nicht mehr viel von seiner mehr als 700-jährigen deutschen Vergangenheit spürbar. Zu den Sehenswürdig-keiten zählt aber der Königsberger Dom aus dem 14. Jh., der das Grabmal Immanuel Kants beherbergt und im Jahre 1999 aufwendig rekonstruiert wurde. Ebenso sehenswert: Der Kulturpalast der Seeleute (alte Börse), das Bernsteinmuseum, die Wisentplastik und der am Nordbahnhof gelegene Siegesplatz. Auch ein Schillerdenkmal hat die Stadt zu bieten, gleichwohl der große deutsche Dichter nie einen Fuß nach Königsberg gesetzt hat. Nutzen Sie die Zeit in Kaliningrad für einen Bummel über den Prospekt Mira - die ehemalige Hufenallee. Zu Königsberger Zeiten war der Prospekt eine lebendige Geschäftsstraße, und diese Leben-digkeit ist auch heute noch stark zu spüren. Die Straße bietet nette Cafés und Restaurants, ein Kaufhaus und viele hübsche kleine Läden.

5. Tag Ausflug nach Cranz und Rauschen
Selenogradsk, zu Deutsch Cranz, ist ein herrlicher Badeort an der nördlichen Samlandküste und Ihr erstes heutiges Ausflugsziel. Hier erwarten Sie schöne Holzhäuser, der alte Bäderturm der Stadt sowie der malerische Strand an der Steilküste. In Jantarny, zu Deutsch Palmnicken, steht der Besuch des Bernsteintagebaus an. Das Gold der Ostsee ist hier allgegenwärtig. Auch das weltbe-rühmte Bernsteinzimmer wurde mit Bernstein aus Palmnicken ausgestattet. Der Ort selbst war in der Vergangenheit ein sehr kleiner, unbeachteter Ort an der Ostsee. Über 80% aller Vorräte an Bernstein weltweit lagern übrigens hier.

6. Tag Kaliningrad – Klaipeda/ Fährüberfahrt
Weiter geht es dann über die Kurische Nehrung nach Klaipeda, dem alten Memel. Die Kurische Nehrung besticht durch idyllische Ortschaften, malerische Holzhäuser und lauschige Waldab-schnitte. Besonders begeistern wird Sie der Strand: Er ist der längste in ganz Europa – und wohl auch einer der schönsten. Mithin die beeindruckenden Dünen machen die Region zu etwas ganz Besonderem. Die Fähre bringt Sie in 15 Min. Fahrtzeit weiter nach Klaipeda.
Im Fährhafen der DFDS Seaways Baltic findet die Einschiffung zur Überfahrt nach Kiel 3 Std. vor dem Ablegen statt. Übernachtung an Bord.

7. Tag Kiel - Heimreise
Eine wundervolle Reise geht zu Ende – diese wird Ihnen sicherlich immer unvergesslich bleiben!


Leistungen- Fahrt im modernen Reisebus- Fahrt im modernen Reisebus
- Fährüberfahrten: Klaipeda – Kiel für Bus und Passagiere an Bord der DFDS, 2-Bett innen Kabine
- Frühstücksbuffet an Bord
- Abendbuffet an Bord

Hotelübernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse:
- 1x Hotel in Posen, 1x Hotel in Gdansk, 1x Hotel in Kaliningrad - alle mit Halbpension
- 1x 3 Std. Stadtführung Danzig
- 1x örtliche Reiseleitung Russland ab/bis Grenze
- 1x 6 Std. Führung Kaliningrad, 1x Eintritt Dom
- 1x 40 Min. Konzert im Dom in Kaliningrad
- 1x Eintritt Kantmuseum im Dom Königsberg
- 1x Eintritt und Besichtigung Bernsteinmuseum
- 1x Ganztagesführung Cranz und Rauschen
- 1x Ausflug Palmnicken mit Bernsteintagebaustätte
- 1x örtliche Reiseleitung Baltikum, durchgehend ab Grenze/ bis Fährhafen
- 1x Halbtagesführung Kurische Nehrung
- 1x Fährüberfahrt Kurische Nehrung inkl. Gebühren
- 1x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant Klaipeda
- Visagebühren (alle erforderlichen Unterlagen müssen
10 Wochen vor Reisebeginn vorliegen - Wert 100,- €)

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen - Stornostaffel A
gesonderte Stornostaffeln auf den Fähren

Aussenkabine zubuchbar zzgl. 25,- € p. P.

Für diese Reise ist unser sehr versierter, russisch sprechender Fahrer Erich Faut vorgesehen



                                                                                                                                                                                        So. 11.08. - 17.08.2019


pro Person im DZ/Kabine: 999,- €
pro Person im EZ/Kabine : 1129,- €