Altenmarkt am Zauchensee

galerie209Großglocknergalerie197

Sie kennen das Hotel Schartner noch nicht? Dann wird es aber allerhöchste Zeit!
Auch das Salzkammergut besticht durch seine Schönheiten. Das Ehepaar Schartner führt das Hotel mit viel Liebe und
die spürt man auch auf dem Teller, denn beide stehen persönlich in der Küche um die Gäste zu verwöhnen. Hier wird
Gastlichkeit gelebt. Kommen Sie mit und überzeugen Sie sich selber ....

1. Tag    Anreise Altenmarkt

Sie reisen bequem nach Altenmarkt an. Im 4**** Hotel Schartner werden Sie Herzzlich Willkommen geheissen. Machen Sie Urlaub bei Freunden! Sie wohnen mit Qualität, alle Zimmer wurden mit Liebe und Sorgfalt, ganz im österreichischen Stil eingerichtet. Die Wellnessanlage, mit Blick zur romantischen Gartenanlage, ist die Quelle der Entspannung. Beide Chefs Bernhard und Christina sind leidenschaftliche Köche und das werden Sie auf Ihren Tellern schmecken.
Ein seit Jahren bei unseren Gästen beliebtes Haus, das Sie kennen lernen sollten.

2. Tag  Dachsteingebirge und Hofalmen
Der heutige Halbtagesausflug führt Sie von Altenmarkt über Ramsau entlang des wunderschönen Dachsteingebirges über
die Hachau nach Filzmoos. Das Dachstein-gebirge grenzt im Norden an die Salz-kammergute-Berge und das Tote Gebirge.
Im Süden an die Rottenmanner und Wölzer Tauern, die Schladminger Tauern und die Salzburger Schieferalpen. Und im Westen an das Tennengebirge. Das Dachsteingebirge ist Teil der Nördlichen Kalkalpen welche wiederum den Nördlichen Ostalpen angehören. Es besteht aus dem Grimming und dem Dachsteinmassiv mit dem namensgebenden höchsten Gipfel der Gebirgsgruppe, dem Hohen Dachstein mit knapp 2995m. Damit verfehlt das Gebirge nur ganz knapp die 3000er Marke. Von  Filzmoos geht es zu den Hofalmen, die man über eine Mautstraße erreicht. Hier haben Sie Gelegenheit zum Spaziergang rund um den Almsee. Am Abend verwöhnt Sie die Chefin mit einem griechischen Buffet mit Original Rezepten aus Ihrer Heimat.

3. Tag  Großglockner
Begleitet von Ihrem Reiseleiter geht es heute zum Großglockner.
Er ist der höchste Berg der Alpenrepublik, einer der markantesten Erhebungen der Ostalpen und für zahlreiche Bergsteiger der Gipfel ihrer Leidenschaft. Der Berg ist aber auch Lebensraum für Menschen, zahlreiche Tiere und seltene Pflanzen. Der Glockner ist geheimnisumwittert, sagenumwoben und von großer Anziehungskraft. Er ist ein Hindernis auf dem Weg von Nord nach Süd und gleichzeitig Ort seiner Überwindung durch die Jahrtausende. (bei Nichtbefahr-barkeit aufgrund der Wetterlage Alternativprogramm Lungau und Schliersee).

4. Tag  Kapruner Hochgebirgsstauseen
Erleben Sie die eindrucksvollen Speicher-seen auf 2.000m Hochgebirgsstauseen Kaprun mit Kräuterlehrpfad. Inmitten der imposanten Berge der Hohen Tauern finden Sie die Stauseen Mooser-boden und Wasserfallboden. 107m hoch und fast 500m lang ist die Mooser-Sperre – genießen Sie die riesigen Stauseen auf 2.000m Höhe.
Mit modernen Bussen gelangen Sie mitten in die alpine Bergwelt der Hohen Tauern mit Europas größtem, offenen Schrägaufzug. Ein echtes Erlebnis! Am Abend erleben Sie einen zuünftigen Grillabend in der Hoteleigenen Grillhütte. Im Anschluss spielt die Original „Schartner 3-Mann-Kapelle“.

5. Tag  Zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht für Altenmarkt zur Verfügung. Lernen Sie Ihren Urlaubsort kennen. Am Nachmittag lernen Sie vom Hausherren das Strudelbacken, der natürlich im Anschluss mit einer gute Tasse Kaffee verzehrt wird. Am Abend wird ein Schmankerl-Buffet serviert und anschließend begeistert einer der weltbesten Extremkletterer Sigi Bachmayr mit seinem spannenden bebilderten Vortrag über seine Kletterabendteuer.

6. Tag  Millstädter See
Ihr Reiseleiter empfängt Sie heute wieder und es geht zum herrlichen Millstädter See - dem Juwel Kärntens. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wuchs Millstatt zu einem blühenden „Sommerfrische-Ort“ heran. 1879 wurde die erste Villa erbaut, seither änderte sich das Bild besonders im Bereich der Architektur. Viele Adelige ließen hier ihren Sommersitz erbauen. Die Villen aus der Gründerzeit, die heute das Ortsbild von Millstatt prägen, sind durch Tafeln an den Häusern gekennzeichnet und im Millstätter Villen-Wegweiser beschrieben.
Auch das erste Kärnten Badehaus erinnert an die Zeit der Sommerfrische. Markant für Millstatt ist das Stift, das seine Gäste in die Vergangenheit entführt:
Das Benediktinerstift mit der Stiftskirche, dem bekannten Weltgerichtsfresko, der Hochzeitstruhe der Paola Gonzaga und dem Kreuzgang aus dem 12. Jahrhundert, war über die Jahrhunderte geistiger und kultureller Mittelpunkt Kärntens. Heute ist es eines der bedeutendsten Denkmäler romanischer Baukunst in Kärnten. Sie besuchen das Kloster mit einer Führung. Zum Abschluss der herrlichen Tage werden sie mit einem 5-gängigen Festmenue verabschiedet.

7. Tag Wagrain - Jägersee
Über Wagrain - die Heimat des Liedes Stille Nacht Heilige Nacht fahren Sie zum idyllischen Jägersee. Der Nachmittag steht
Ihnen zur freien Verfügung.

8. Tag  Heimreise
Wir wissen, der Abschied fällt schwer ... aber Wiederkommen ist erlaubt! Gemütlich treten Sie nach dem Frühstück die Heimreise an und sicherlich haben Sie zu Hause viel zu erzählen ....


Leistungen- 7x Übernachtung im 4**** Hotel Schartner
- 7x Frühstücksbuffet
- 7x Halbpension davon 1x als Grillabend mit Hüttenabend
- 1x als griechisches Buffet,
- 1x als 5-Gang-Menue, 1x Schmankerl-Buffet
- 1x Filmabend mit Sigi Bachmaier
- 1x Strudelbacken inkl. Verzehr und Kaffee
- 3x Ausflüge mit Reiseleitung: Millstädt, Dachsteingebirge und Großglockner
- alle genannten Ausflüge
- Maut Großglocknerstraße
- Auffahrt Kapruner Hochgebirgsstauseen
- Eintritt und Führung Benediktinerstift Millstädt
- Kurtaxe
- Insolvenzversicherung

Mindestteilnehmerzahl 25 Personen - Stornostaffel A

Personalausweis erforderlich


                                                                                                                                                                                        So. 22.09. - So. 29.09.2019


pro Person im DZ: 799,- €
pro Person im EZ: 897,- €