4-6 Tage | Deutschland

Volldampf im Vogtland

4 Tage mit Spitzengefühl in Plauen und Preßnitztalbahn

Reisebeschreibung

1. Tag   Anreise und Plauen
Anreise ins Vogtland. Sie begeben sich auf Entdeckungsreise in Plauen. Bei lustigen Geschichten über die Neideiteln und die Plauener Spitze.

2. Tag   Unterwegs mit der Vogtlandbahn und Zwickau
Die Vogtlandbahn bringt Sie von Plauen in die ehemalige Residenzstadt Greiz. Die reizvolle Landschaft am Flusslauf der Elster wird als Vogtländische Schweiz bezeichnet und macht diesem Beinamen mit dem Zusammenspiel von hohen Felsen, tiefen Flusstälern sowie sanften Hügeln alle Ehre. Sie können die beeindruckende Elstertalbrücke sehen, die als kleine Schwester der Gölzschtalbrücke nicht minder zu faszinieren weiß. Ein kleiner Rundgang macht Sie mit der einstigen Residenzstadt Greiz bekannt bevor Sie nun mit dem Bus einen kleinen Abstecher zur imposanten großen Schwester, der Gölzschtalbrücke, machen. Ein Bummel durch die Altstadtgassen von Zwickau beschließt den Tag.

3. Tag   Mit Volldampf durchs Erzgebirge
„Glück auf“ heißt es für Sie, denn die heimliche Hauptstadt des Erzgebirges, Annaberg-Buchholz, heißt Sie willkommen. Hier blickt man auf eine lange Bergbautradition zurück und die wunderschöne umliegende Erzgebirgslandschaft verzauberte schon den weltbekannten Rechenmeister Adam Riese, der hier seine Wirkungsstätte hatte. Ein weiteres Stück Ihres Weges durch die Höhenzüge des Erzgebirges können Sie ganz bequem per Bahn zurücklegen. Sie steigen in Steinbach in die Dampfeisenbahn, die Sie ganz entspannt nach Jöhstadt bringt. Von hier ist es nicht mehr weit in den Wintersportort Oberwiesenthal mit der beeindruckenden Skisprungschanze. Hier bleibt Zeit zum Bummeln und Verweilen bevor die Rückfahrt beginnt.

4. Tag   Heimreise
Durch das thüringische Schiefergebirge treten Sie heute die Heimreise an.

So wohnen Sie

4**** Hotel Alexandra in Plauen

Termine und Preise

Fr. 9. - Mo. 12. Oktober 2020 :
Doppelzimmer379,00 EUR
Einzelzimmer418,00 EUR
xtoura ist ein Produkt von satzart © 2020