Tagesfahrten

Stint- und Fischbuffet in Grube's Fischerhütte

Reisebeschreibung

Er ist etwa 15 bis 20 Zentimeter lang und lebt in den europäischen Küstengewässern: der Stint. Zum Laichen begibt sich der Fisch in die Flüsse. Das Wasser muss dann mindestens neun Grad warm sein. Zwischen Februar und April wandern große Schwärme von der Nordsee in Elbe und Weser flussaufwärts, um zu laichen - dann ist Stint-Saison in Norddeutschland. Frischer Stint riecht nach Gurke und trägt daher auch den Beinamen "Gurkenfisch". Die Norddeutschen genießen den kleinen Fisch traditionell meist gebraten: Dazu wird er nach dem Ausnehmen in Roggenmehl gewendet und zusammen mit Speck in Butter gebraten. Dazu gibt es Kartoffelsalat oder Bratkartoffeln. Bei Grube auf dem Buffet finden Sie noch allerlei Fischsorten mehr. Z.B Matjes in mehreren Variationen, Forelle, Aal und vieles mehr.

Nachmittags kehren Sie in Müden/Örtze bei der Olse Müllern Schün zum Kaffeetrinken ein.

Termine und Preise

So. 1. März 2020 :
pro Person63,00 EUR
xtoura ist ein Produkt von satzart © 2020