Tagesfahrten

Mit der wilden Erika durch die böhmeschen Dörfer übern Jordan und zurück

Reisebeschreibung

Zum Mittagessen geht es direkt an die Allerschleife. Sie wählen heute zum Mittagessen zwischen rosa gebratenem Wasserbüffelnacken, gebratene Jarlinger Lachsforelle (+4,- €) oder Schnitzel vom Susländer Schwein. Nachmittags erleben die einzige Schmalspurbahn in der Lüneburger Heide mit Dampfbetrieb. Wie die Großeltern auf der schmalsten Spur (600 mm), die in Deutschland bei öffentlichen Eisenbahnen zugelassen war, durch die Landschaft zuckeln. Erleben, wie Loks rangieren, Weichen aufgeschlossen, Telefone bedient und Straßen gesperrt werden oder im offenen Waggon reisen. In der Lüneburger Heide ist das möglich.

Die Lokomotiven "Wilde Erkika" oder "Wilhelm" und die Waggons stammen aus den Jahren von 1894 und 1954. Die Spurweite der Bahn beträgt 60 cm. Die Lokomotive wurde in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts von der Firma Deutz gebaut. Ein offener Güterwagen von Anfang der 50iger Jahre und ein Personenwagen von 1894 bilden  zusammen mit Lok ein historisches Kleinod in der Lüneburger Heide - die "Wilde Erika". Kaffeetrinken im beliebten Kaffe Stuv

Termine und Preise

Sa. 13. August 2022 :

pro Person66,00 EUR